Top
  >  Abenteuer   >  Guadeloupe – bunt wie ein Schmetterling

Guadeloupe ist eine Insel der Kleinen Antillen. Die wegen ihrer Form so genannte “Schmetterlingsinsel” Guadeloupe wartet in der Karibik mit einigen nahezu unbekannten Sensationen auf: Neben erstklassigen Stränden gibt es einen dichten Regenwald mit Wasserfällen in Basse-Terre, wilde Küstenstriche, wo sich der Atlantik in seiner ganzen Gewalt zeigt in Grande-Terre sowie pittoreske Dörfer auf beiden Inselteilen.

Guadeloupe bietet alles, was ein Karibik-Besucher gerne mag: Es gibt elegante Resorts an den schönsten Stränden und erstklassige kreolische Kulinarik, die jeden verzaubert. Eines davon ist das La Créole Beach Hotel & Spa nahe dem Ferienort Le Gosier.

Verwaltungstechnisch gehört diese Insel zu Frankreich und wird als eines der französischen Überseedepartements betrachtet. Deshalb ist die Karbikik-Insel einfach von Frankreich aus zu erreichen. Es gibt eine direkte Flugverbindung von Paris-Charles-de-Gaulle nach Point-A-Pitre.

Strand-Feeling

Sie sollten sich einen Mietwagen nehmen und die Schönheiten der Insel selbst zu entdecken. Die Straßen sind gut ausgebaut und übersichtlich beschildert. Auf diese Weise lassen sich auch verborgene Schätze sehr leicht erkunden. Die Preise für einen Kleinwagen sind recht günstig. Das Angebot der Anbieter ist groß.

Wasserfälle und großer Freiluft-Zoo

Foto: Copyright: Wolfgang Weitlaner

Die Liste an Sehenswürdigkeiten ist lang: Eine ist der Parc Naturel de la Guadeloupe, der einen großen Teil von Basse-Terre einnimmt und Wandern in den üppigen Regenwäldern erlaubt. Hier gibt es Wasserfälle und den Freiluft-Zoo http://zoodeguadeloupe.com mit Canopy-Walks. An der Küste gibt es pittoreske Dörfer wie etwa Deshaies – bekannt als Film-Location der TV-Serie “Death in Paradise”.

Auch Grande-Terre wartet mit einigen Sehenswürdigkeiten auf: “In Morne á L’ Eau gibt es den wahrscheinlich schönsten Friedhof der ganzen Karibik”, Die Verstorbenen werden hier in kunstvoll gemauerten, mit Kacheln verkleideten Grabhäuschen bestattet. Wer sich noch länger Zeit nimmt, kann auch die vorgelagerten Inseln Marie Galante, Les Saintes oder den einsamen La Désirade einen Besuch abstatten. Dort kann man vielerorts noch das ursprüngliche Leben der Karibik hautnah erleben.

Bucketlist

  • Baumwipfelpfad im Parc des Mammelles
  • Unterwasser-Naturpark Jacques Cousteau
  • Terre Les Chutes de Carbet – dreistöckige Wasserfälle
  • Strand Caravelle in Sainte Anne
  • Der Soufriere: Guadeloupes vulkanischer Ursprung
  • Pointe-des-Chateaux – spektakuläre Küste
  • Accras de morue – knusprig frittierte Stockfischbällchen
  • Rum Agricole
  • Pointe-à-Pitre – die Hauptstadt
  • Lewoz Kafe am Hafen mit Livemusik
  • Zoo Rock Café Créole
  • Beach Hotel & Spa

post a comment